Ausbildung zum Heilpraktiker Therapieausbildungen Infotage/-abende Anmeldung Institut Elann Cor Seminare und Vorträge Ausbildung-Philosophie Alles auf einem Blick Links und Partner Impressum-Datenschutz

Fort- und Weiterbildungen Nürnberg

Elann Cor - Therapie-Ausbildungen - Therapieschule

Durch unsere Fort- und Weiterbildungen haben Sie die Möglichkeit, vor, nach oder während Ihrer Heilpraktikerausbildung eine für Sie geeignete Therapieausbildung zu absolvieren. Wir empfehlen unseren angehenden Heilpraktikern hierbei immer sich zu spezialisieren - ganz nach dem Motto: Lieber intensiv viel von einer Therapieart lernen, wissen und anwenden können, als besonders oberflächlich wenig von ganz vielen Verfahren zu lernen. Wir vermitteln in unseren Therapieausbildungen fast ausschließlich wissenschaftlich belegte (Therapie-)Methoden. Dieser Aspekt ist v.a. für die mündliche Prüfung sehr wichtig.

Wenn ich doch die Heilpraktikerausbildung absolviere, lerne ich doch das Therapieren? Wozu dann noch eine extra Therapieausbildung?

Die Heilpraktikerausbildung lehrt Sie alles, was Sie brauchen, um Ihre Prüfungen sicher zu bestehen. Sie lernen sicherlich einige Therapieschulen und -arten kennen, jedoch dient dies eher der groben Orientierung. Sie lernen z.B. alles, was Sie über Verhaltenstherapie wissen müssen. Dies entspricht dann jedoch noch keiner kompletten Ausbildung zum Verhaltenstherapeuten. Die Fortbildungen bzw. Therapieausbildungen sind spezielle therapeutische Schulungen für bestimmte psychotherapeutische Verfahren und Anwendungen aus den verschiedensten bekannten Therapieschulen. Hier lernen Sie quasi das, was Sie dann schließlich in der Praxis täglich anwenden.

Wir bieten in unserem Institut viele Weiterbildungen, Vertiefungskurse, Seminare und vor allem therapeutische Ausbildungen an. Diese Ausbildungen richten sich nicht nur an Heilpraktiker oder angehende Heilpraktiker. Der folgenden Auflistung können Sie entnehmen, für wen diese Ausbildungen u.a. sinnvoll sind. Der Name Elann Cor steht auch hier für hohe Qualität und langjährige Erfahrung. Bei uns finden Sie umfangreiche und tiefreichende Ausbildungen.

"Wenn man nur einen Hammer hat, behandelt man alles als sei es ein Nagel."
(Paul Watzlawick; Vom Schlechten des Guten)

Für wen sind unsere Fortbildungen geeignet?

  • psychologische Berater
  • Psychotherapeuten
  • Ärzte
  • Heilpraktiker (auch HPs in der Ausbildung)
  • Pädagogen
  • Sozialarbeiter

Therapieausbildungen für Psychotherapeuten

Wir bieten Ihnen folgende Therapieausbildungen (Stand 2014):

Vor, während oder nach dem Heilpraktiker?

Selbstverständlich lernen Sie in Ihrer Heilpraktikerausbildung einen Querschnitt aller relevanten Therapieverfahren und Therapieschulen. Dies ist allerdings "nur" ein vertiefter Einblick und entspricht keiner kompletten therapeutischen Ausbildung. Die meisten Heilpraktiker spezialisieren sich durch entsprechende "Zusatz-Ausbildungen" im Bereich der Psychotherapie. Hier erlernen sie die Techniken, Methoden und Anwendungen mit denen sie letztlich in eigener Praxis arbeiten.

In diesem Zusammenhang steht die Frage:

Wann ist es sinnvoll, eine Therapieausbildung zu absolvieren?

Ist dies eher vor, während oder nach der Ausbildung zum Heilpraktiker sinnvoll?

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie noch kein Heilpraktiker sind, dann können Sie selbstverständlich trotzdem vor Ihrer Ausbildung zum HP oder auch parallel dazu eine Therapieausbildung absolvieren. Die Inhalte der Ausbildungen dürfen dann zwar erst mit einer gesetzlichen Heilerlaubnis praktiziert und angeboten werden, jedoch hat dies dennoch einige Vorteile:

1. In der mündlichen Heilpraktikerprüfung kann es sehr hilfreich sein, wenn der Prüfling bereits ein renommiertes und wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren erlernt hat. In der Regel wird die mündliche Prüfung auch daran orientiert. Typisch ist hier folgende Frage der Prüfer: "Wie gehen Sie im vorliegenden Fall mit Ihrer Art von Psychotherapie vor?"

2.
Das vermittelte Wissen aus den therapeutischen Ausbildungen deckt oder wiederholt in vielen Bereichen auch den Lernstoff des Heilpraktikers.

Natürlich können Sie auch nach dem Bestehen der HP-Prüfung eine therapeutische Ausbildung absolvieren. Die meisten unserer Schüler haben vor oder während ihrer Heilpraktikerausbildung eine therapeutische Ausbildung abgeschlossen. Sicherlich auch im Hinblick auf die mündliche Prüfung (Punkt 2.).

"Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern."
(Henry Ford)